Lungentzündung kann gefährlich sein

Ging es bei unserem vergangenen Blogartikel um die Schutzimpfung gegen Lungenentzündung, geht es heute darum, warum diese so wichtig ist. Denn eine Pneumonie ist eine ernstzunehmende Krankheit, die, wenn Komplikationen auftreten, sogar lebensbedrohlich ist.

In Deutschland erkranken rund 400.000 Menschen im Jahr an einer Lungenentzündung. Bei starken Grippewellen, zum Beispiel  im Winter, liegt die Zahl noch deutlich darüber. Zur Risikogruppe gehören Säuglinge und Kleinkinder sowie Patienten ab 60 Jahren und Menschen mit schweren chronischen Erkrankungen. Auslöser einer Pneumonie sind in der Regel Bakterien, seltener Viren oder Pilze. Die Erkrankung kann je nach allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten und Art des Erregers sehr unterschiedlich verlaufen.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig

Allerdings –  und das ist der Grund, warum wir eine Impfung dringend empfehlen– verläuft jede 7. Lungenentzündung so schwer, dass sie stationär behandelt werden muss. Die Pneumonie ist die häufigste zum Tode führende Infektion in Westeuropa. Sie steht in der bundesweiten Todesursachen-Statistik auf Platz 5, ungefähr 3 bis 5% der Patienten sterben jährlich daran. Besonders gefährlich sind die Erkrankungen, die im Krankenhaus erworben werden, die sogenannten nosokomialen Pneumonien. Sie sind meist schwer behandelbar, denn ihre Erreger erweisen sich gegen viele Antibiotika als widerstandsfähig (resistent). 

Mehr zu den Ursachen, den Übertragungswegen sowie Therapie erfahren Sie bei Lungenärzte im Netz und selbstverständlich auch bei uns in der Praxis. Sehr gerne reservieren wir Ihnen auch einen Impftermin. Rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

 

 

 

Impressum
Dra. Iris-Alexandra Henkel

DeniaDoctor

C. Rosario 5
03700 Denia / Alicante

Telefon: (+34) 966 422 358
Telefon: (+34) 865 646 661

Notfall: (+34) 639 187 474
Schreiben Sie eine E-Mail

 

Öffnungszeiten

Montag–Donnerstag:
09.00 – 15.00 Uhr
Freitag: 09.00 – 13.00 Uhr
Hausbesuche nach Vereinbarung