√úber uns

Meine Heimat liegt im Dreiländereck bei Basel.

Von 1990-1997 habe ich an der renomierten Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg Humanmedizin studiert. Die Universität Heidelberg ist eine der ältesten europäischen Universitäten und die älteste in Deutschland.

Nach erfolgreichem Abschluss des Medizinstudiums und dem Berufseinstieg in der Inneren Medizin, habe ich an einem akademischen Lehrkrankenhaus der Universit√§t Heidelberg w√§hrend vier Jahren die Ausbildung zur¬†Neurologin¬†absolviert. In dieser Zeit war ich √ľberwiegend auf der akutneurologischen Station im Einsatz und habe dort ein breites Spektrum neurologischer Krankheitsbilder (Schlaganfall, Multiple Sklerose, M. Parkinson) kennengelernt.

√úberdies habe ich mehrere Monate meiner Ausbildungszeit auf der neurologischen Fr√ľhrehabilitation gearbeitet. Dort ging es um Fr√ľhrehabilitation von Schlaganfall-Patienten aber auch um l√§ngerfristige Behandlungen von Epilepsie, Bewegungsst√∂rungen, hypoxischen Hirnsch√§digungen, Sch√§delhirntraumata und Hirntumoren.

Während meiner Tätigkeit als Stationsärztin wurde ich in technische Untersuchungen in der Neurophysiologie, dem Ultraschall (z.B. Farbduplexsonografie der hirnversorgenden Halsgefässe) und in der Befundung neuroradiologischer CT- und MRT-Untersuchungen ausgebildet.

Im Rahmen meiner Weiterbildung zur √Ąrztin f√ľr Neurologie habe ich 3 Jahre in einer Klinik f√ľr Psychiatrie und Psychotherapie gearbeitet. Dort habe ich Patienten mit akuten und chronischen Psychosen, Neurosen, Psychosomatosen, k√∂rperlich begr√ľndbaren psychischen St√∂rungen, Demenzen, Pers√∂nlichkeitsst√∂rungen, Medikamenten-, Alkohol- und Drogenabh√§ngigkeiten behandelt.

Ende 2006 bin ich mit meinem Mann nach Spanien ausgewandert. In den ersten Wochen habe ich hier in einer Apotheke gearbeitet, um mich mit den hiesigen Medikamenten vertraut zu machen. Gleichzeitig habe ich die Sprache erlernt und in verschiedenen deutschen und englischen Arztpraxen mitgearbeitet.

Ab Sp√§tsommer 2007 bis Ende 2013 habe ich in der Notaufnahme (“Urgencias”) des Hospitals Clinica Benidorm meine berufliche Erfahrung als √Ąrztin in der Allgemeinmedizin sammeln k√∂nnen. Parallel war ich stundenweise in der haus√§rztlichen Versorgung der spanischen “Seguridad Social” im Tages- und Nachtdienst t√§tig. Dar√ľber hinaus habe ich sowohl w√§hrend meiner Arbeit in einem pr√§ventivmedizinischen Zentrum als auch als √Ąrztin in der bekannten SHA Wellness Clinic in el Albir mein Wissen in der Komplement√§rmedizin erweitert.

Neben meiner Muttersprache spreche ich fliessend Englisch und Spanisch und besitze gute Französischkenntnisse.

Ich freue mich darauf, Sie persönlich kennenzulernen.